Schulentwicklung

Konzepte

 

1. Schulprofil

Seit August 2001 ist die Grundschule Vahrendorf verlässlich, d.h. es fällt kein Unterricht aus, die Kinder sind täglich von 8.00 Uhr bis 12 Uhr, bzw. bis 13.00 Uhr in der Schule, mittwochs endet der Unterricht für die 3. und 4. Klassen um 13.50 Uhr. Englischunterricht findet bereits seit 1999 statt.

Wir haben 7 Klassen mit zusammen 104 Schülern. Unser Kollegium besteht aus 7 Lehrerinnen und der Schulleiterin, unterstützt werden wir außerdem von einer Förderschullehrerin mit 11,5 Stunden, einem Schulsozialpädagogen, der uns dienstags und donnerstags für die Schüler und Eltern beratend zur Seite steht. Die Betreuung und Vertretung wird von 5 Pädagogischen Mitarbeitern geleistet. Zur Zeit gibt es 55 Kinder die die Betreung in der Zeit von 12 Uhr bis 13 Uhr besuchen.

Seit Sommer 2011 gibt es in der Schule die Möglichkeit die Kinder von 13:00Uhr bis 17:00 Uhr durch der Verein Saari e.V. betreuen zu lassen. Es gibt dort ein Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung sowie weitere Angebote. Mittagessen und die längere Betreuungszeit sind jedoch kostenpflichtig.

Für die Klassen 3 und 4 finden einmal wöchentlich am Mittwoch die verschiedenartigsten Arbeitsgemeinschaften statt. Durch halbjährigen Wechsel der AGs versuchen wir den Schülern möglichst viele Möglichkeiten zu bieten, sich künstlerisch, sportlich, musikalisch, technisch etc. zu betätigen.

Unsere Schule legt großen Wert auf musikalische Erziehung. Wir haben einen Musikraum, in dem sehr viele verschiedenartige Musikinstrumente zur Verfügung stehen. Es wird keine Gelegenheit ausgelassen, gemeinsam mit den Kindern zu singen und zu musizieren. Ein Sportfest beginnt mit gemeinsamen Liedern, in den Projektwochen findet zu Beginn eines jeden Tages ein gemeinsames Treffen in der Pausenhalle statt, um den Tag mit einem Lied (passend zum Thema) zu beginnen. In der Adventszeit treffen wir uns jeden Montag zur ersten Stunde in der Pausenhalle, um gemeinsam weihnachtliche Aufführungen der einzelnen Klassen zu genießen und Weihnachtslieder zu singen.

Am letzten Tag jeden Monats findet ein Monatstreff statt. Es werden Darbietungen von den Kindern erbracht, die aus dem Unterricht erwachsen sind, z.B. Gedichte, Sketche, Lieder oder instrumentale Aufführungen

       Sport und Bewegung ist ein wichtiger Aspekt unserer Schule. Für die Pause steht den Kindern eine Vielzahl        von Geräten und Fahrzeugen zur Verfügung, Waveboards, Springseile, Roller, Fußbälle etc. sowie                             verschiedenartige Klettergerüste, Hangelgerät und anderes.

Die Schule beteiligt sich in jedem Jahr am Kidstriathlon und am Zehntelmarathon, welche in Hamburg ausgetragen werden. Außerdem beteiligen wir uns am Tischtenniscup Klasse 3 und 4, speed4 Wettlauf, Fahrradturnier für Klasse 4, Rollertage für Klasse 1 und 2, Waveboardtage, Sportabzeichenabnahme. Alle vier Jahre findet eine Sportprojektwoche bzw. eine Zirkusprojektwoche statt.

Fest integriert ist auch eine autofreie Woche, so dass sich die Kinder schon vor dem Unterricht bewegt haben.

Momentan werden noch Angebote des Sportvereins gesucht, um weitere Möglichkeiten für Bewegung zu schaffen.

Seit einigen Jahren werden die verschiedenen Formen des Offenen Unterrichts durchgeführt. Durch Freiarbeit, Stationen, Werkstattarbeit und Wochenpläne werden die Kinder zu selbstständigem Arbeiten angeleitet.

Wenn wir Parallelklassen haben, arbeiten die Lehrer im Team, so dass die Themen in den Parallelklassen kongruent sind und auch die Klassenarbeiten gleich und parallel geschrieben werden können.

Regelmäßige, jährlich wiederkehrende Veranstaltungen fördern die Identifikation der Schüler und Eltern mit „ihrer Schule“. Dazu gehören: gemeinsamer Theaterbesuch, ganztägiger Schulausflug, Wintersportfest, Sommersportfest, Projektwoche, Adventssingen, Flohmarkt, Besuche des Kindergartens in der Schule, bzw. die erste Klasse besucht den Kindergarten.

Außerdem arbeitet unsere Schule mit verschiedenen Organisationen und Gemeindeinstitutionen zusammen:

  • Besuche des Kindergartens und Besuche im Kindergarten sowie

  • gemeinsame Ausflüge der ersten Klassen mit dem Kindergarten
  • Museumsdorf Kiekeberg, freier Eintritt für unsere Schulklassen

  • Wildpark Schwarze Berge, freier Eintritt für unsere Schulklassen, jede Klasse hat ein Apfelbaumprojekt, Projekte zu den verschiedenartigsten Themen, z.B. Nutzen der Ameisen

  • Tennisverein: es besteht eine Kooperation, die Tennislehrerin erteilt eine AG, damit die Schüler die Möglichkeit haben, diesen Sport kennen zu lernen

  • Sportverein: es werden zwei Handball AGs angeboten, für die 1. und 2. Klasse und für die 3. und 4. Klasse

  • Sportverein: einmal im Jahr findet ein Training im Tischtennis für Jahrgang 3 und Jahrgang 4 statt. Im Anschluss daran wied ein Rosengarten Schulturnier ausgetragen, bei dem ein Schulteam als Gewinner ausgespielt wird.
  • Kirche, Schulgottesdienste

  • Feuerwehr, gegenseitige Besuche und Infoveranstaltungen, sowie Feuerwehrübungen mit den Schülern an unserer Schule

  • Bücherei, wöchentliche Ausleihe am Vormittag

  • Schulelternrat und Schulverein organisiert  im November einen Flohmarkt und alle vier Jahre ein Schulfest, außerdem ein aufwendiges gesundes Frühstücksbüffet am Tag unseres Sommersportfestes

  • Der Schulverein finanziert die Faschingsveranstaltung, außerdem viele Dinge für die Schule und ihre Schüler, z. B. Spielgeräte für den Pausenhof, Kinderfahrzeugee, CD-Player, Gartengeräte, Spielgerüste für den Pausenhof

  • Volkstanz, die Kinder üben in unserer Schule

  • Schützenverein, Umzug zu Jubiläen

  • Polizei und Volksbank organisieren in jedem Jahr ein Fahrradturnier

  • Volksbank spendet jedes Jahr Stifte etc. für die neuen Erstklässler, Kinder beteiligen sich an einem jährlich stattfindenden Malwettbewerb

  • Museumsdorf spendet Frühstücksdosen mit gesundem Frühstück am ersten richtigen Schultag der Erstklässler

  • Firma Globetrotter spendet eine Rundfahrt für alle Erstklässler am ersten Schultag, damit diese alle, vor allem ihre eigene Bushaltestelle, kennenlernen können.

 

Erstellt am  06.06.2016